Katholisch für Anfänger

Bistum Hildesheim lässt Videoclips für Internetportal der katholischen Kirche erstellen

Hildesheim/Bonn (bph) Das Bistum Hildesheim klärt auf in Sachen Glauben. Am gestrigen Donnerstag, 27. September, wurde das offizielle Internetportal der katholischen Kirche in Deutschland, „katholisch.de“, neu gestartet. Darauf finden sich auch zehn animierte Videoclips, die unter dem Titel „Katholisch für Anfänger“ christliche Begriffe beschreiben und damit leicht verständlich in den Glauben einführen. Diese hochwertig gestalteten Clips wurden im Umfeld des Bistums produziert.

Was genau ist eigentlich ein Sakrament? Was geschieht bei der Beichte und wie muss ich mir die Auferstehung vorstellen? Solche Begriffe gehören zum Kernbestand der katholischen Kirche und werden doch von vielen Menschen nicht mehr verstanden. Selbst „normale“ Katholiken haben zum Beispiel oft Schwierigkeiten, den Ablauf einer Messe zu erklären.

Das Internetportal „katholisch.de“, das offizielle Internetportal der katholischen Kirche in Deutschland mit Sitz in Bonn, will helfen und erklären. Die Redaktion, die im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz arbeitet, hat bei der Bernward Mediengesellschaft mbH, einer Tochter des Bistums Hildesheim, zehn animierte Videoclips bestellt, die in einer Länge von rund 1,20 Minuten zehn katholische und christliche Begriffe erklären. Erstellt wurden die Clips in Zusammenarbeit mit dem Hildesheimer Unternehmen media.plus X. Deren kreative Köpfe haben die schwierigen Begriffe mit Hilfe kleiner Zeichentrickfilme in eine zeitgemäße Sprache übersetzt. Das geschieht mit einem gewissen Augenzwinkern, ist oft humorvoll, aber niemals unernst. Natürlich wurden die Texte mit Hilfe von Theologen erstellt.

Katholisch für Anfänger“ auf der Homepage der katholischen Kirche Deutschlands:
www.katholisch.de/de/katholisch/video/alle_rubriken/video_rubrik.php