Gemeinschaft Erben Gottes

„Sind wir aber Kinder, dann auch Erben; wir sind Erben Gottes und sind Miterben Christi, wenn wir mit ihm leiden, um mit ihm auch verherrlicht zu werden.“ (Römer 8,17)

Wir treffen uns einmal im Monat – an jedem zweiten Sonntag im Monat um 15 Uhr im Pfarrheim St. Franziskus, Dresdener Str. 29, 30179 Hannover-Vahrenheide. Wir beten gemeinsam und lobpreisen Gott und verehren die Gottesmutter.

Achtung: Änderung

Dieses Mal treffen wir uns schon am Samstag, 10.11.2018, um 10.00 Uhr an der Heilig-Kreuz-Kirche, Königsbergerstraße 2a.

Wir möchten das große Holzkreuz (ca. 2x4 Meter) aus der ehemaligen Heilig-Kreuz-Kirche in Altwarmbüchen bis zum Gelände der damaligen St.-Bruder-Konrad-Gemeinde tragen. Mit bloßen Händen und unserer Schulter wollen wir dies unserem Herrn wortwörtlich gleichtun.

Wir werden den normalen Fußweg benutzen und eine Distanz von ca. 7-8 km zurücklegen. Nebenbei beten wir eine Kreuzwegandacht sowie den Rosenkranz und auch Instrumente werden für Lobpreis unterwegs mitgenommen.

Ankunft auf dem Gelände der ehemaligen St.-Bruder-Konrad-Kirche wird gegen 13:00 Uhr sein. Dort erwartet uns ein kleiner Mittagstisch mit Würstchen und Getränken.

Wir hoffen auf Euer zahlreiches Erscheinen zum Kreuztragen (das Kreuz ist ziemlich schwer, mindestens vier Personen sind dazu notwendig), oder auch einfach zum Mitbeten und dabei sein. Wir möchten mit dieser Aktion wieder Zeugnis für unseren christlichen Glauben ablegen.

Soweit die Änderung für den 10.11.2018

Aber auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Bei Kaffee und Kuchen betrachten wir das Leben der Heiligen oder kommen einfach ins Gespräch über das,  was uns zur Zeit bewegt. Uns ist auch wichtig, nicht nur hinter geschlossenen Türen zu bleiben. „Dann sagte er zu ihnen: Geht hinaus in die ganze Welt, und verkündet das Evangelium allen Geschöpfen!“ (Markus 16,15).

Die Evangelisation liegt uns am Herzen und wir starten alle 2 bis 3 Monate Aktionen wie Lobpreis in Hannovers Innenstadt, besuchen Altenheime und beten mit den dort lebenden Menschen oder planen noch andere zukünftige Dinge.

Komm einfach dazu, wir freuen uns auf Dich!

Ansprechpartner: Sebastian Felis: sebastian-felis@web.de

Gruppe "Franziskus-Kreis" in der JVA Hannover

 „Ich war im Gefängnis und ihr seid zu mir gekommen“

 Seit einigen Monaten ist eine Initiative gestartet, einige Mitglieder unserer Gemeinde haben den Mut gefasst, die Gefangenen der JVA Hannover zu besuchen. Angefangen hat alles mit der Idee, den Glauben weiterzutragen und Menschen von Gott zu erzählen.

In der JVA Hannover gibt es eine eigene Kirche, die von den katholischen und evangelischen Seelsorgern für verschiedene Gruppenangebote sowie wöchentliche ökumenische Gottesdienste genutzt wird.

Bei so einem Gruppenangebot waren wir dann dabei und haben mit den Gefangenen über Bibelstellen meditiert. Anschließend gab es dann bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit, sich ganz frei auszutauschen. Zusätzlich haben wir einen Gottesdienst besucht und mit dem hauseigenen Chor christliche Lieder gesungen.

Ab Januar 2018 ist dann eine eigene von uns organisierte Gruppe gestartet, der „Franziskus-Kreis“, in der wir über Gott und die Welt sprechen möchten und die Gefangenen einladen, ganz frei über den Glauben und ihre Fragen diesbezüglich zu reden.

Unser Ziel ist es. den christlichen Glauben wieder präsent zu machen und den Gefangenen eine Hoffnung mitzugeben, nach ihrer Entlassung einen Sinn im Leben zu finden.

Solltest Du Interesse haben, laden wir Dich gerne ein, uns zu unterstützen!