Kolping in der Pfarrgemeinde Heilig Geist

Im Kolpingwerk Deutschland engagieren sich rund 245.000 Christen auf der Grundlage des Evangeliums in Gesellschaft und Kirche.

Die Basis unseres Handelns bildet Adolph Kolping. In seinem Sinne möchten wir Bewusstsein für verantwortliches Leben und solidarisches Handeln fördern.

Das Kolpingwerk Deutschland ist demokratisch verfasst und wirkt aktiv gesellschaftlich und politisch mit. Wir sind offen für alle christlich gesinnten Menschen, die Verantwortung übernehmen wollen. Wir geben Menschen Orientierung und Lebenshilfe.

Informieren Sie sich über das aktuelle Monatsprogramm (siehe PDF-Download) unserer Kolpingsfamilie im Kirchort St. Franziskus und die weiterführenden Links: 

Der katholische Priester Adolph Kolping (1813 - 1865), Gründer des katholischen Gesellenvereins, wirkte als „Gesellenvater“, Sozialreformer, Volkspädagoge und Publizist von Köln aus.

Kolping-Relief in der Kirche St. Franziskus 

(durch Anklicken des Bildes erscheint es in voller Größe)

Schauen wir uns das Bild eine Weile an. Tasten wir es mit den  Augen ab und lassen es auf uns wirken. Im Zentrum des Bildes sehen wir die Figur Adolph Kolpings im priesterlichen Gewand. Er schaut auf die Menschen. Die Arme hat er weit  und  einladend ausgebreitet.  „Kommt alle zu mir, ich bin für euch da, will er uns mit dieser Geste sagen. Im Hintergrund ein Kreuz aus Ähren. Zeichen einer reichen Ernte mit Gottes Hilfe. Die wandernden Gesellen zur  Rechten folgen  gern seiner Einladung. Ebenso zu seiner Linken, Menschen aus fernen Ländern. Die Haltung der Frau drückt Dankbarkeit und Gebet aus. Zu seinen Füßen signalisiert ein Paar Gesprächsbereitschaft. Oben links und rechts : Eine Familie:   Das Wichtigste im Leben Adolph Kolpings. Ein Haus:  Sinnbild unserer Lebenswelt und einen, der Hilfe bedürftigen Menschen. Aufforderung, nicht die Augen zu verschließen vor den Nöten unserer Zeit. Unten links und rechts: An den Rändern symbolisieren Trauben, Ähren und Blumen die Fülle, die Gott schenkt, wenn wir uns für ihn einsetzen, seine Liebe zu den Menschen sichtbar machen. An den Seiten Adolph Kolpings ist noch viel Platz, Platz für uns. Er lädt auch uns ein, seine Nähe zu suchen, um seine Fürsorge für die Menschen weiter zu tragen. In seinem Sinne zu leben und zu wirken.  Bereit zu sein, Aufgaben zu übernehmen.

 

 

Kolpingsfamilie St. Franziskus

  • Unser Diözesanverband braucht unsere Unterstützung:

Das Kolpingwerk, Diözesanverband Hildesheim, ist auch in größter Not absolut handlungsfähig. Die Corona-Pandemie hat unseren Verband, unsere Mitglieder, herausgefordert.

Doch wie es für Kolping typisch ist: Wenn die Not groß ist, sind wir da. Wir sind in stürmischen Zeiten an der Seite der Menschen, die uns anvertraut sind, den ehrenamtlichen Helfern in unseren sozialen Kleiderläden, den hauptamtlichen Mitarbeitern, den Mitgliedern. Wir haben die Krise als Herausforderung angenommen, sind kreativ geblieben und haben schnell gehandelt: 


Auf ein Wort: Das Sorgentelefon des Kolping DV Hildesheim hat über drei Monate täglich einsame Menschen betreut.


Drive-In-Messe: Hier hat Kolping schnell gehandelt: Die Kirchen blieben geschlossen, es fand keine Eucharistiefeier statt. Dennoch haben wir mit 500 Christen zwei heilige Messen (Ostersonntag und Christi Himmelfahrt) unter freiem Himmel gefeiert, die “Tagesschau” berichtete.


Digitalisierung: Kurz und entschlossen haben wir uns digital organisiert. Das Verbandsleben ist so während der Covid-19-Pandemie trotzdem gut einsatzfähig. 


Doch nun „geht uns die Puste aus“ Das heißt: die finanziellen Mittel sind erschöpft.

Jetzt sind wir gefordert: Eine Spende von 5,00 € je Mitglied wird erbeten. Bitte überweist den Betrag auf unser Konto:

Kolpingsfamilie Hannover-Vahrenheide/St. Franziskus Hannover Volksbank, IBAN DE13 2519 0001 0385 0234 00 mit dem Stichwort „Hildesheim“,

von dort wird unsere Spende weitergeleitet.

 

  • Vorerst keine Treffen der Kolpingsfamilie St. Franziskus

Der Vorstand der Kolpingsfamilie St. Franziskus hat sich auf Grund der immer noch bestehenden Infektionslage in dieser Zeit der Corona-Epedemie einstimmig entschieden, vorerst keine Treffen zu aktuellen Themen durchzuführen. Dies geschieht vor allen Dingen zum Schutz der Mitglieder und interessierten Gäste.

Vorgesehen ist, ab Mai 2021 wieder Kolping-Thementreffen – „Kolping-TT“ – stattfinden zu lassen.

Davon unberührt werden die monatlichen Kolping-Gebetskreise fortgeführt werden. Das nächstemal sind alle Mitglieder und Interessierten am 27. Januar um 17 Uhr zu dem ca. halbstündigen Gebetskreis in die St. Franziskus-Kirche eingeladen.

 

 

Die Kolpingsfamilie Hannover-Vahrenheide / St. Franziskus in der Heilig-Geist-Gemeinde Hannover-Bothfeld ist Teil des internationalen katholischen Sozialverbandes KOLPING INTERNATIONAL.

Im Kolpingwerk Deutschland gehören wir im Diözesanverband Hildesheim zum Kolping-Bezirk Hannover, der von 14 Kolpingsfamilien in der Region Hannover gebildet wird.

Diese 14 hannoverschen Kolpingsfamilien sind gemeinsam Träger des Kolpinghaus Hannover e.V., der ein Männerwohnheim in der Escherstraße in der hannoverschen Innenstadt unterhält. Der ehrenamtliche Vorstand sieht sich in der Tradition Adolph Kolpings, wohnungslosen Männern, gleich welcher Rasse und Religion, Obdach zu gewähren und Unterstützung bei der gesellschaftlichen Wiedereingliederung anzubieten.

Am Kirchort St. Franziskus Hannover-Vahrenheide hat die Kolpingsfamilie zur Zeit ca. 60 Mitglieder. In der Regel treffen wir uns an jedem zweiten Mittwoch im Monat um 17.00 Uhr im Pfarrheim zu einem Thementreffen „Kolping-TT“ oder zu auswärtigen Aktivitäten. An jedem vierten Mittwoch um 17.00 Uhr lädt die Kolpingsfamilie zu einem ca. halbstündigen Gebetskreis in die Theresienkapelle oder in unsere Kirche ein.

Zur Information und als Einladung ist unser aktuelles Programm in den Kirchen gedruckt als Programmheft aller Kolpingsfamilien im Bezirk Hannover ausgelegt. Nebenstehend können Sie ein pdf-Dokument anklicken und sich über unser aktuelles Monatsprogramm informieren!

Jede und jeder Interessierte aus der Gemeinde oder auch darüber hinaus ist herzlich eingeladen, an unseren Veranstaltungen teilzunehmen. Wir freuen uns über jede und jeden, der an einer Mitgliedschaft interessiert ist.

Als Ansprechpartner stehen folgende Vorstandsmitglieder gern zur Verfügung:

  • Präses und Pfarrer Arnold Richter, Telefon: 0511 63 29 35, E-Mail: st-franziskus.at.heilig-geist-hannover.de
  • die Mitglieder des Leitungsteams:
  • Marianne und Reinhard Schmidt, Telefon: 0511 60 21 37, E-Mail: a.r.schmidt.at.gmx.de
  • Rüdiger Willun, Telefon: 0511 60 24 20, E-Mail: may-willun.at.onlinehome.de
  • Stephanie Schöpke, Telefon: 0511 98 43 44 22, E-Mail: steffi.schoepke.at.gmail.de
  • Bernd Diedrich, Telefon 05 11 604 11 34, E-Mail: bum.diedrich.at.freenet.de

Natürlich helfen Ihnen auch gern alle anderen Mitglieder unserer familienhaften Gemeinschaft.

___________________________________________________________________________

 

 

Kolping - Altwarmbüchen

Unsere Kolpingfamilie besteht seit 1971 und aktuell aus 37 Mitgliedern - auch aus dem benachbarten Bothfeld.

Wir haben seit etwa fünf Jahren ein 3-köpfiges Leitungsteam, welches eine Vielzahl von Aufgaben wahrnimmt.

Aktuelle haben Mitglieder des Leitungsteams als treibende Kraft für den neuen Kirchenbau gewirkt, waren Mitglied im Bauausschuss, habe alle Gewerke in der Bauphase begleitet und deren Abnahme mit dem zuständigen Architekten durchgeführt. Auch im Kirchortteam Altwarmbüchen wird aktiv mitgearbeitet.

Als Ansprechpartner steht Ihnen unser Leitungsteam gern zur Verfügung:

  • Präses: NN,
  • Organisation und Ansprechpartnerin Elisabeth Felis sowie
  • Regina Engelhardt und
  • Johannes Schmidt.